Flächenaktivierung

Zukunftsfähige Gewerbegebiete

Projektsteckbrief

Susanne  Roncka
Einreicher:
  • Susanne Roncka
  • Gestartet:
    07.05.2019
  • Projektdauer:
    Mai bis August 2019
  • Projektverantwortlicher:
    Susanne Roncka (IHK Darmstadt)
  • Geschätzte Kosten:
  • Benötigte Unterstützer:
    Politik, Verwaltung und Unternehmen
Status

Kommunen stehen vor der Herausforderung, Gewerbegebiete zukunftsfähig zu gestalten. Dabei müssen sie vielfältige Anforderungen wie Klimawandel, gesetzliche Vorgaben und die hohe Siedlungsdichte in der Region berücksichtigen. Das Projekt „Zukunftsfähige Gewerbegebiete“ wird neue Impulse für eine nachhaltige, verträgliche Flächenentwicklung in Kommunen geben.

Ziel des Projektes

Das Projekt soll zeigen, in welchem Zustand unsere Gewerbegebiete sind und welche Anforderungen sie bestehen müssen, damit sie zukunftsfähig sind. Mit den Ergebnissen möchten wir sowohl den Kommunen, als auch Unternehmern eine Handlungsempfehlung geben, wie man seinen Standort nachhaltig und zukunftsorientiert aufstellen kann.

Zielgruppe
  • Bürgermeister, Bauamtsleiter, Wirtschaftsförderer, Unternehmen
Ausgangslage

Die Gewerbegebiete im Ballungsraum stehen unter hohem Druck. Die hohe Flächennachfrage kann in vielen Kommunen nicht mehr befriedigt werden, da schlicht und einfach Flächen fehlen. Gewerbegebiete aus den 70-er und 80-er Jahren beenden derzeit ihren ersten Lebenszyklus und man merkt qualitative Unterschiede zu neueren Gewerbegebieten – sie sind für viele Unternehmer nicht mehr interessant. Die Ansprüche der Unternehmer an Verkehrs-, Internet- und Sozialer Infrastruktur im Gewerbegebiet haben sich verändert und tun es aufgrund der Digitalisierung weiter. Hinzu kommt der Klimawandel mit Hitzeperioden und Starkregenereignissen, denen die Gewerbegebiete aufgrund des hohen Versiegelungsgrades, kaum gewappnet sind.

Projektbeschreibung

In einem Projektzeitraum von vier Monaten nehmen 51 Studenten der Hochschule Darmstadt bestehende Gewerbegebiete in Griesheim und Babenhausen unter die Lupe. Für Potentialflächen in Viernheim werden Entwicklungsideen unter Nachhaltigkeitsaspekten erarbeitet.

Umsetzung durch

IHK Darmstadt gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt

Meilensteine / Zeitplan

• Bestandsanalyse und Zusammenstellung Handlungsoptionen
• Erarbeitung Kriterien für zukunftsfähige Gewerbegebiete/Unternehmensstandorte
• Erarbeitung einer Vision „Nachhaltiges Gewerbegebiet“
• Ergebnisse der Bestandsanalyse sowie Handlungsoptionen: bit.ly/ZGG-Ergeb
• Abschlussveranstaltung in der IHK Darmstadt am 20. September 2019
• Videobeitrag zur Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=PKTBVxgf_Jc
• Erstellung Leitfaden für Kommunen und Unternehmen